www.gisela-rohnke.de

Ausstellung

NAH WIE FERN 

 Do., 10. November 2022 bis Sa., 14. Januar 2023
in der Stadtbibliothek Reutlingen  
Spendhausstraße 2  
 •    72764 Reutlingen


Gisela Rohnke zeigt in ihrer Ausstellung eine Bilderreihe, die nach Beobachtungen in der Natur entstand und sich mit dem auffallenden Sterben von Eschen und Ulmen und darüber hinaus dem allmählichen Entschwinden des Vertrauten beschäftigt.

Diese Vorgänge stehen im Zusammenhang weltweiter Veränderungen, als katastrophale Folge einer maßlos gewordenen Zivilisation. Im Einzelnen vollziehen sich die Prozesse als Verwandlungen, an denen im Fall der Ulmen und Eschen u.a. Mikroorganismen, Pilze und Käfer zusammenwirken.

Wir erleben die Entwicklungen als bedrohliche, rätselhafte wie auch hoffnungsvolle Vorgänge, denen wir uns zugleich erschreckend und staunend zuwenden können.  Die Bilder aus geschichteten Drucken, Fotos und Folien sind Versuche, sich der Thematik assoziativ anzunähern.

Mehr . . .